KONTAKT IMPRESSUM

TESTAMENT DER ANGST

„Nach den Touren zu „Old Nobody“ waren wir für die Aufnahmen für „Testament der Angst“ wieder so eingespielt wie zuletzt bei „L’Etat et moi“. Ich denke das hört man der Platte an. Auch mit dem Songwriting konnte ich auf das aufbauen, woran ich mit „Old Nobody“ gearbeitet hatte. Ich wollte weiter singen und mit den Texten noch klarer und fassbarer werden. Für „Anders als Glücklich“ schwebte mir von Anfang an ein Frauenchor vor. Natürlich dachte ich sofort an Almut und Christiane von den Lassie Singers. Die Lassies standen für mich immer in der Tradition von Girlgroups wie den Shangrilas, Ronettes oder später Bananarama. Ich liebe Ihre Stimmen und war später auch ein Fan von Almuts und Christianes anderen Bands. Bei den Videos für „Graue Wolken“ und „Diktatur der Angepaßten“ habe ich wieder Regie geführt und wurde dabei von Ute Ressler als Produzentin unterstützt.“