KONTAKT IMPRESSUM

ALFRED HILSBERG
Whats So funny about/ZickZack

„Tobias Levin, war mit seiner Band Cpt. Kirk& seit Ende der 80er auf Alfreds Label „Whats so funny about“ und hat ihn zu einem der ersten BLUMFELD Konzerte eingeladen. In Pinneberg. Ich kannte Alfred nur aus seiner Kolumne in der ‚Sounds’ in den 80ern und als ‚Erfinder’ der Neuen Deutschen Welle. Also nur vom Hörensagen. Zick Zack-Bands wie Abwärts, FSK oder Palais Schaumburg gehörten natürlich selbst in der westfälischen Provinz zum Punk-Kanon. Alfred kam also zu dem Gig, war interessiert, hörte unser Demo und nahm uns unter Vertrag. 1991 veröffentlichten wir die erste BLUMFELD- Single („Ghettowelt“) bei WSFA und im Jahr darauf „Ich-Maschine“. Wie alle Blumfeld-Alben (bis auf „Verbotene Früchte“) haben wir die mit Chris von Rautenkranz im „Soundgarden“-Studio aufgenommen. Nach „Ich-Maschine“ haben wir dann Alfreds stillgelegtes Zick Zack – Label für BLUMFELD reaktiviert und unsere nächsten Platten da veröffentlicht. Alfred ist für mich ein Held und eine angemessene Würdigung seiner Arbeit und Bedeutung steht bis heute aus.“